Optimierung von Online-Datenerfassung mittels double keying

P_Rep_500_1511-009Im Rahmen einer Masterarbeit wurde an der Arbeitsgruppe eine Online-Erfassung für gescannte historische Dokumente dadurch verbessert, dass double keying implementiert wurde.

Beim double keying wird ein Eintrag von mehreren Personen unabhängig voneinander erfasst und anschließend verglichen. So kann eine sehr hohe Qualität der Erfassung gewährleistet werden.

Die Online-Erfassung bietet Möglichkeiten, die Effizienz von double keying zu erhöhen. Aus der erwähnten Arbeit ergeben sich mehrere Ansätze, diese Effizienz noch weiter zu steigern:

  1. Ein Eintrag besteht aus mehrere Datenfeldern. Anstatt einen Eintrag bei einer Abweichung in einem Feld zu verwerfen, können die Datenfelder separat betrachtet werden. So kann vermutlich deutlich schneller eine Mehrheitsentscheidung herbeigeführt werden.
  2. Es kann für die spätere Datennutzung sinnvoll sein, nicht alle Datenfelder mit der gleichen Qualität zu haben. Dann reicht es, das double keying auf eine Auswahl von Datenfelder einzuschränken.
  3. Handschriftliche Quellen stellen eine besondere Herausforderung dar. Kann auch hier das double keying angepasst werden, um eine effiziente Erfassung zu ermöglichen? Denkbar wäre beispielsweise ein zeichenweiser Vergleich sinnvoll, um so schwierige Passagen zu identifizieren und geeignet zu behandeln.

Comments are closed.