Norbert Luttenberger

 

Prof. Dr.-Ing.

Norbert Luttenberger

Direktor des Instituts für Informatik
Leiter der AG Kommunikationssysteme

 

 

Christian-Albrechts-Platz 4 (Raum 1101)
Sprechstunde nach Vereinbarung

+49 (0)431-880-7291
n.luttenberger@email.uni-kiel.de

 

Geboren wurde ich 1952 in Essen, wo ich auch Grundschule und Gymnasium besuchte. Danach studierte ich von 1970 – 77 Elektrotechnik an der TU Braunschweig. Meine erste berufliche Station war der Bereich Automatisierungstechnik der Siemens AG in Erlangen (1977 – 83). Hier widmete ich mich der Konstruktion eines Systems für die Messung und Beobachtung der Echtzeitabläufe in Prozeßrechensystemen. Bei diesen Arbeiten konnte ich einen tiefen Einblick in das innere Verhalten von Softwaresystemen gewinnen, die ihre Aufgaben unter engen zeitlichen Bedingungen erfüllen müssen.

Die Thematik der Messung und Beobachtung der inneren Abläufe in Rechensystemen habe ich auch in der anschließenden Phase weiterverfolgt: Von 1984 – 89 war ich wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Rechnerarchitektur und Verkehrstheorie (Prof. Dr.-Ing. U. Herzog) der Universität Erlangen-Nürnberg. Resultate der Arbeiten sind ein verteiltes Monitorsystem und ein anwendungsspezifischer VLSI-Baustein für die Beobachtung der Kommunikation in speichergekoppelten Multimikrocomputer-Systemen. Eine anwendungsbezogene, integriert theoretische/praktische Leistungsbewertung habe ich für eine Roboterbahnsteuerung für zweiarmige Roboter durchgeführt. 1989 wurde ich mit einer Dissertation zum Thema “Monitoring von Multiprozessor- und Multicomputer-Systemen” zum Dr.-Ing. promoviert.

Nach dieser Phase an der Universität bin ich in die Industrie zurückgekehrt, wo ich von 1989 – 95 im (damals noch existierenden) Wissenschaftlichen Zentrum der IBM in Heidelberg als leitender wissenschaftlicher Berater in den Abteilungen für Multimedia-Kommunikation und Mobile Datenkommunikation tätig war. Themen waren u.a. die Messung, Modellierung und Bewertung der zeitlichen Eigenschaften von Kommunikationssystemen für Hochgeschwindigkeitsnetze und multimediale Anwendungen und die Konzeption von speziellen Systemkomponenten für die Mobile Datenkommunikation.

1995 bekam ich den Ruf auf eine C3-Professur für Datenübertragung und Netzwerke an der Fachhochschule Gelsenkirchen, wo ich u.a. Forschungsarbeiten zum Themenbereich “Sicherheit und Mobilität in Rechnernetzen” aufgenommen habe, die im Rahmen des Schwerpunktprogramms “Sicherheit in der Informations- und Kommunikationstechnik” von der DFG gefördert werden. Hier habe ich mich auch aktiv an studentischen Unternehmensgründungen beteiligt. In der Lehre habe ich mein Angebot um eine Veranstaltung mit dem Titel “Dokumentieren und Präsentieren” erweitert, um den diesbezüglichen Schwächen der Studierenden der technischen Fächer entgegenzuwirken.

Seit Oktober 2000 bekleide ich die Professur für Kommunikationssysteme am Institut für Informatik der Universität Kiel. Ich beschäftige mich vornehmlich mit XML-Sprachtechnologien in unterschiedlichen Anwendungsumfeldern. Näheres dazu unter auf dieser Website unter “Forschung”.

Posts by Norbert Luttenberger: